Artikelformat

Deine Reisecheckliste – diese Dinge gehören in deinen Rucksack!

reisecheckliste

Seid ihr bereit für eures nächsten Abenteuer? Die meisten reiselustigen unter euch werden jetzt „Ja!“ schreien und es kaum erwarten können, bis die nächste Reise endlich losgeht! Schließlich gibt es kaum einen besseren Weg dem Alltagsstress zu entkommen und sich selbst, inmitten der freien Natur, tosenden Wasserfällen und exotischen Früchten ein Stück weit „wiederzufinden“.

Was zu einer gut geplanten Reise, neben den eigenen Kameraden und dem eigenen Smartphone, dazugehört? Natürlich die passende Reisecheckliste! Ganz klar: das Schöne am Reisen ist das Gefühl von Frei- bzw. Unbekümmertheit. Trotzdem sollte man diesen wichtigen Punkt nicht vernachlässigen und sich rechtzeitig, weit vor dem Tag der eigentlichen Abreise, darum zu kümmern, dass auch tatsächlich die richtigen – und vor allem auch wichtigen – Utensilien und Dokumente im eigenen Reiserucksack landen. Kaum etwas ist nämlich ein größerer Dämpfer der guten Laune, als direkt nach der Landung in einem fremden Land zu merken, dass man mehrere, äußerst wichtige Dinge zuhause vergessen hat.

Mit dieser Reisecheckliste sorgen wir dafür, dass ihr die wichtigsten Dinge garantiert an Bord bzw. in eurem Rucksack habt.

das gehört auf deine reise checkliste

Was gehört (wirklich) auf eure Reisecheckliste und in euren Rucksack?

Ihr seid gedanklich schon am Ort eurer nächsten Reise? Der Tag des Abflugs rückt immer näher und auch das Geld eures beantragten Reisekredits ist eingetroffen? Dann kann es ja schon (fast) losgehen!

Gerade als Backpacker möchte man in seinem Rucksack so wenig Dinge wie möglich dabeihaben. Bei der Reise geht es schließlich um das Abenteuer und nicht darum, dass man möglichst viele Dinge von zuhause in seinem Rucksack vor Ort hat.

Zu den absoluten „must have“ Gegenständen zählen:

  • Euer Personalausweis (Gültigkeit unbedingt vor der Abreise prüfen)
  • Euer Reisepass (Gültigkeit unbedingt vor der Abreise prüfen)
  • euer Führerschein
  • ein gültiges Visum
  • Euer Impfpass
  • Euer Flugticket
  • Euer Mobiltelefon
  • Bank- und Kreditkarten
  • Bargeld in der entsprechenden Landeswährung und
  • Die Dokumente hinsichtlich eurer Reiseversicherung

Nicht unwichtig sind außerdem eure Digitalkamera – für alle, die gerne fotografieren – entsprechende Ladekabel, Kopfhörer, Reiseführer und natürlich eine App auf eurem Telefon, mit der ihr die herrschende Landessprache übersetzen könnt.

diese dokumente gehören auf deine reisecheckliste

Auch das Thema Impfungen gehört auf die eigene Reisecheckliste!

Das Thema Impfungen gehört aus reisetechnischer Sicht mit Sicherheit zu den wichtigsten, wird aber trotzdem immer noch zu oft nur zu halbherzig oder gar überhaupt nicht angegangen. Kein Wunder, gibt es vor der eigenen Abreise sicherlich angenehmere Termine, als sich beim Arzt mit den oft verhassten Spritzen „piksen“ zu lassen.

Trotzdem darf das Thema Impfungen auf keiner Reisecheckliste fehlen! Denn je nachdem wohin ihr verreist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr euch mit entsprechenden Viren und Bakterien infiziert äußerst groß. Zu den Standardimpfungen zählen entsprechend die Impfungen gegen:

  • Diphterie
  • Keuchhusten
  • Tetanus
  • Polio
  • Mumps
  • Masern Röteln (MMR)
  • Pneumokokken und
  • Influenza

Macht euch vor der Abreise außerdem ausführlich Gedanken darüber, inwiefern ihr während eures Abenteuers mit (wilden) Tieren in Berührung kommen werdet. Viele Backpacker lieben schließlich das Abenteuer, welches oftmals und wählend deshalb die Wege, die an den bepflasterten Straßen entlang bzw. vorbeiführen. Hier trifft man nicht selten wilde Tiere. Eine Infektion mit dem gefährlichen Tollwut Virus wird in diesen Fällen demnach um ein Vielfaches erhöht! Hier sollte man also vorsichtig sein und sich vorab gegen den Tollwut-Virus impfen lassen. So hat man in der Regel auch ein beruhigteres Gewissen und kann sein Abenteuer in vollen Zügen genießen.

Auch die (richtige) Kleidung gehört auf jede Checkliste!

Klar: die nötigen Klamotten sollte man grundsätzlich schon allesamt an Bord haben. Allerdings gelten besondere Bedingungen, wenn man in ein Land verreisen möchte, in dem „Malaria-Gefahr“ in Form von Moskitos und anderen Stechmücken und Blutsaugern ausgeht.

Ihr reist in eines dieser Länder? Dann sollten lange Klamotten auf jeden Fall auf eurer Reisecheckliste stehen! Diese solltet ihr nämlich entsprechend griffbereit haben, vor allem zur späten Abendstunde! Zu dieser Zeit kommen die fiesen Stechmücken in der Regel nämlich aus ihren Verstecken und sind besonders aktiv!

Empfehlenswert sind außerdem Cremes und Sprays, mit denen ihr die Stechmücken fern von eurer Haut bzw. eurem Körper haltet. Der Nachteil bei Malaria ist nämlich, dass man sich im Vergleich zur Tollwut nämlich nicht gegen sie impfen lassen kann! Wer hier vorsorgt und sich die richtige Bekleidung in den Rucksack packt, ist also klar im Vorteil und hat die Chance einer vermeintlichen Infektion um ein Vielfaches gesenkt.

komplette reisecheckliste

Der letzte Punkt der eigenen Reisecheckliste – die Notfallnummern

Zur Sicherheit solltet ihr euch auch vorab die wichtigsten Notfallnummern in Bezug auf eure Kredit- und EC-Karten notieren. Nicht selten werden diese nämlich nach einer entsprechenden Zahlung in bestimmten Ländern illegaler Weise dazu genutzt, um sich entsprechende Gegenstände auf Kosten anderer zu kaufen. Wer hier die richtigen Nummern griffbereit hat kann, vor allem im Falle eines Diebstahls oder gar eines Überfalls, entsprechend schnell handeln.

Zu guter Letzt empfehlen wir euch die wichtigsten Passwörter eurer E-Mail Konten und Co. in einem kleinen Notizblock zu sammeln und diesen sicher in eurem Rucksack zu verstauen. So stellt ihr sicher, dass ihr euch auch im Urlaub in eure wichtigsten Konten einloggen könnt!

Haben wir einen wichtigen Gegenstand auf unserer Reisecheckliste vergessen? Dann lasst es uns wissen!

In diesem Sinne wünschen wir euch einen nächsten tollen Trip und viel Spaß bei eurem nächsten Abenteuer!